Ostern Homemade: 5 schokoladige Rezepte

Dieser Jahresanfang ist eine absolute Ausnahmesituation. Wie ihr wisst, sollen wir zu Hause bleiben, um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Ostern rückt näher und die Feier wird angesichts der von der Regierung ergriffenen Massnahmen tendenziell abgesagt. Die Traditionen ändern sich jedoch nicht, und wie jedes Jahr ist die Hauptzutat dieser Zeit: genau, die Schokolade!

Deshalb haben wir fünf Schoggi-Rezepte für euch getestet, die ihr selbst oder mit euren Kindern machen könnt, damit ihr euch beschäftigt und trotz allem ein paar schöne Tage verbringt :)

1. Drei-Schokoladen-Mousse

Es ist Zeit, ein paar Eierschalen aufzuheben! Versteckt drei köstliche Schokoladen-Mousse darin.

Ihr benötigt:

  • 12 Eier
  • 130g Milchschokolade
  • 130g weisse Schokolade
  • 130g dunkle Schokolade
  • 90g Butter
  • 90g Zucker
  • 1 Messerspitze Salz

Rezept (identisch für die drei Mousse):

  1. Eine Schoggi-Sorte im Wasserbad mit 30 g Butter schmelzen.
  2. 4 Eigelb, 30 g Zucker und eine Prise Salz hinzufügen und verrühren.
  3. Das Eiweiss steif schlagen und dann vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Das Präparat mindestens 2 Stunden an einem kühlen Ort aufbewaren, bevor ihr es mit einem Spritzbeutel in die Eierschalen gebt.
  5. Für die Deko könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen mit Zucker-Streuseln, Schoggi-Raspeln, Früchten und Co.

2. Osternest

Bewaffnet euch mit einer kleinen Kranz-Kuchenform und etwas Phantasie, denn dieses Rezept ist eine echte Inszenierung!

Ihr benötigt:

  • 150g dunkle Schokolade
  • 4 Eier
  • 100g Streuzucker
  • 100g Butter
  • 2 Esslöffel Mehl

Rezept:

  1. Die Schoggi mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  2. Das Eigelb mit dem Zucker blanchieren.
  3. Die Schoggi mit der Eimasse mischen und dann das Eiweiss hinzufügen, das ihr zuvor steif geschlagen haben.
  4. Die Zubereitung in die gut gefettete und bemehlte Form geben.
  5. Bei 180° für 25 bis 30 Minuten backen.
  6. Den Kuchen abkühlen lassen und dann das Loch in der Mitte mit Leckereien befüllen.

3. Schoggi-Eier

Hierzu brauchen wir keine Kuchenform, denn wir werden Eierschalen verwenden! Die Füllung könnt ihr ganz nach eurem Geschmack wählen, von der einfachen puren Schokolade bis hin zum Mix mit Früchten oder Nüssen. In unserem Rezept bieten wir euch Schokoladen-Eier mit Mandeln an, ohne Mengenangaben. So könnt ihr selbst entscheiden, wie viele Eier ihr mit eurer Mischung füllen möchtet.

Ihr benötigt:

  • Eier
  • Schokolade Ihrer Wahl
  • Mandeln

Rezept:

  1. Eier waschen und ein kleines Loch in den Boden schneiden, um den Inhalt dann vorsichtig zu entleeren und die Schalen gut auszuspülen.
  2. Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen.
  3. Mandeln zerkleinern und für 10-15 Minuten bei 150° in den Ofen schieben.
  4. Die geschmolzene Schokolade mit den Mandeln vermischen und in die Schalen giessen.
  5. Für 2 Stunden kalt stellen und das war's! Wer mag kann die Schalen noch bemalen oder dekorieren.

4. Oster-Carac

Bei diesem Rezept habt ihr die Wahl, einen Mürbeteig selbst herzustellen oder fertige kleine Törtchen-Böden zu kaufen.

Ihr benötigt:

Für den Mürbeteig:

  • 150g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • ½ Teelöffel Salz
  • 50 ml Wasser
  • 1 Eigelb

Für die Schokolade:

  • 450g dunkle Schokolade
  • 150g Halbrahm
  • 150g Milch
  • 150g Butter

Für die Glasur:

  • 200g Puderzucker
  • 2 Eiweiss
  • 1 Tropfen Lebensmittelfarbe

Rezept:

Falls ihr den Teig selbst herstellt:

  1. Die kalte Butter mit dem Mehl, Salz und Zucker verrühren, dann das Wasser und das Eigelb zugeben und zu einer Kugel kneten.
  2. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig mit einem Nudelholz ausrollen.
  3. Den Teig in kleine Förmchen geben und mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen.
  4. Bei 180° für 10 Minuten mit "Gewichten" backen (um zu verhindern, dass der Teig aufgeht), dann ein zweites Mal für weitere 10 Minuten ohne die "Gewichte" in den Ofen schieben.

Vorbereitung der Füllung :

    • Im Wasserbad Butter, Halbrahm, Milch und Schokolade schmelzen.
    • Sobald die Mischung flüssig und glatt ist, in die Torten-Böden giessen.
    • Die Törtchen für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Dann kommen wir zur Glasur:

  1. Den Puderzucker mit dem Eiweiss und dem Farbstoff mischen.
  2. Über die Törtchen giessen.
  3. Die Caracs je nach Laune dekorieren, z.B. mit Schoggi-Dragees, Beeren oder Zuckerstreusel und das war's!

5. Drei-Schoggi-Cookies

Ein originelles Rezept, von uns für euch kreiert, einfach zum Dahinschmelzen!

Ihr benötigt:

  • 1 Ei
  • 75g Butter
  • 60g dunkle Schokolade
  • 50g braune Schokolade
  • 40g weisse Schokolade
  • 55g Zucker
  • 150g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Rezept:

  1. Butter schmelzen und mit dem Zucker vermischen.
  2. Das Ei hinzufügen.
  3. In eine andere Schüssel Mehl, Salz, Hefe, Zucker und die Schokoladenstückchen geben.
  4. Die trockene Mischung nach und nach in die erste Zubereitung geben und alles gut miteinander vermischen.
  5. Kleine Teigbällchen formen und auf einem mit Backpapier versehenen Blech legen. Dabei genug Abstand lassen, denn sie werden beim Backen auseinander gehen.
  6. Bei 180° für 8-10 Minuten backen.


Das ganze Team von SwissBioLab wünscht euch frohe Ostern, viel Spass beim Backen und vor allem guten Appetit! ;)

Wenn Sie weiterhin auf der Website surfen, akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies und anderen Tags, um Ihnen personalisierte Werbung anzubieten, Funktionen für soziale Netzwerke freizugeben, die Anpassung des Inhalts der Website zu ermöglichen und die Zielgruppe der Website zu analysieren.

Mehr infos

  • Zurück
  • 0 Artikel
Lorem ipsum

pièce(s) - livrable de suite
0
CHF xxx
CHF xxx